Neuigkeiten zu den Märchen, Stand Oktober 2017

Das Märchen „Seerosenzauber“ hat diesen Monat ein neues Cover bekommen, heller, freundlicher. Warum? Weil es sich, trotz positiver Leserstimmen, weitaus weniger verkauft als „Salzrose“ oder „Lavendelpferd und Roseneinhorn“.

Hier das neue Cover, wie es strahlt und funkelt!

 

 

 

 

 

 

Nun hoffe ich, dass sich viele neue Leser finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier eine Stimme:

 

 

Eine wunderschöne Märchenadaption, so bekannt und doch….so anders!! Man erkennt das Märchen hinter dieser zauberhaften Geschichte, aber hier ist es runder, mit Vorgeschichte, und es endet nicht wie üblich, sondern noch viel, viel schöner! Eine vertraute Erinnerung aus der Kindheit, wiederbelebt und rausgeputzt – ein funkelnder Märchen-Edelstein! Danke dafür!!

(Bianca G., Amazon, 2.10.17)

 

 

 

 

„Lavendelpferd und Roseneinhorn“ ist ein sogenanntes Kunstmärchen. Also keines aus dem Fundus der Volkserzählungen. Es stammt ganz und gar aus meiner Feder, aus meinem Herzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leserstimmen:

 

Dieses Märchen vereint all das, was ein Märchen haben sollte, um allzeit aktuell zu sein.
Böse und Gut – kann das so einfach getrennt werden?
Pech und Glück – wer ist für meines verantwortlich?
Vergangenheit und Gegenwart – wie sehr bestimmt die Vergangenheit über mein heutiges Leben?
Hoffnung und Glaube – darf ich hoffen, dass der Glaube Berge versetzt und Wege öffnet, die ich noch nicht sehe?
Freiheit und Gefangenschaft – was macht mich frei und was zwängt mich in die Gefangenschaft

(Sarah Trimagie, Amazon, August 2017)

 

Marlies Lüer hat es wunderbar verstanden, die Bewältigung von Trauer und Neid in ein wunderbares Märchen zu verpacken. Ohne erhobenen Zeigefinger wird der richtige Weg gezeigt.

(Haloneu, Amazon, September 2017)

 

 

Nicht zu vergessen, das zweite von sieben Märchen: SALZROSE

Prinzessin Lia liebt Prinz Aureus und er liebt sie. Alles könnte so schön sein, wenn nicht Aureus aus dem Unterland stammen würde und zaubern könnte. Zauberei ist im Oberland tabu …
Als ihre Väter in Streit geraten, geschieht ein entsetzliches Unglück.

Hier habe ich auf Elemente aus dem „Salzprinz“ zurückgegriffen und sie zu einer neuen Geschichte verwoben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das vierte Märchen ist in Arbeit und steht kurz vor seiner Vollendung. Erneut ein sogenanntes Kunstmärchen. Auch hier spielt wieder eine ROSE eine wichtige Rolle, beherbergt sie doch einen Elf, den Rosenkönig Rosario, der auf eine überlebenswichtige Mission ausgesandt wurde. Der Junge Hans Hinkebein wurde vom Schicksal erwähnt, diese Rose mit ihrer kostbaren Fracht durch den magischen Wald zu tragen.

 

 

(Quelle: Pixabay)